Geisterdörfer Italien amavido

Der Beginn eines neuen Jahres bringt immer eine gewisse Spannung mit sich. Wir beenden das alte Jahr oft mit einer reflexiven Haltung, gewissermaßen einer prüfenden Betrachtung dessen, was hinter uns liegt. Und dann folgen Vorfreude und Erwartungen an ein neues, spannendes Jahr.

Was Geisterdörfer in Italien damit zu tun haben? Lass’ uns gemeinsam einen Blick hinter die Fassaden eines kleinen Reiseunternehmens werfen.

Share:
Reading time: 6 min
Verantwortungsvoller Tourismus - amavido

Als jemand der es liebt zu Reisen, reizen mich ganz besonders kleine Ortschaften. Ich habe schon immer Ausschau gehalten nach Dörfern und Plätzen abseits der abgetretenen, allseits bekannten Wege. Ein kleines Dorf kann zu einer Lebens-, aber auch einer Reise-Entscheidung werden. Den Urlaubs- und Reisefokus auf kleine Orte zu legen bedeutet, soziales Kapital und vor allem ein lokales Erbe wertzuschätzen, das von der Tourismusindustrie bisher weitgehend übersehen wurde.

Share:
Reading time: 5 min
amavido: nachhaltige und soziale Projekte

Was hat ein Projekt zur Herstellung von Olivenöl höchster Güteklasse mit amavido zu tun?

Und was verbindet unsere Vision des Reisens und des Gast-Seins mit einem Ferienhausprojekt in einem kleinen Örtchen im Frankenwald?

Finde heraus, wie unsere Mission “Make tourism more human” an diese Ideen anknüpft, und welchen Mehrwert sie auch in Zukunft für den nachhaltigen Tourismus und das “langsame Reisen” bieten können.

Share:
Reading time: 6 min
Umwelt und Umweltverschmutzung amavido

Im Juni diesen Jahres ereignete sich ein bedrohliches Ereignis in der Westantarktis. Einer der größten je gesichteten Eisberge hat sich gelöst. Forscher schlagen – wieder einmal – Alarm, Umweltschützer schütteln allwissend den Kopf und Politiker werden wild beschuldigt. Doch wie reagiert die Gesellschaft auf den voranschreitenden Klimawandel und was bist du bereit für die Umwelt zu unternehmen?

Share:
Reading time: 8 min
Page 1 of 212