Slow Food - Das Gute der Langsamkeit

Häufig sind unsere italienischen amavido Gastgeber der b&b, Ferienhäuser oder Verbreiteten Hotels auch gleichzeitig Bio-Bauern und Hersteller von Slow Food Produkten. Vincenzo Carola in Agropoli zum Beispiel ist leidenschaftlicher Koch spezieller Fischgerichte und gehört damit zum Slow Food Cilento. https://www.amavido.de/unterkunft/casa-vincenzo Preisgekrönte Weine hingegen könnt Ihr bei Pascale Marquet im Agritourismus San Marcello genießen. https://www.amavido.de/unterkunft/agriturismo-san-marcello . Sie und viele andere amavido hosts sind in ihrem Lebens- und Ernährungsstil an gesunder und lokaler Qualität interessiert. Deshalb freuen wir uns sehr, dass unsere Gäste besonders neugierige Reisende sind und sich sehr für altbewährte italienische Herstellungsweisen und beim schönen italienischen Essen natürlich für das köstliche gesunde Produkt begeistern! amavido unterstützt mit seiner Arbeit die Slow food Philosophie und deshalb berichten wir gerne von seiner Entstehung und wertvollen Tätigkeit weltweit.

Also: Folgt der Slow Food Schnecke! Macht mit und lebt slow! Warum? Das lest Ihr hier …

Slow Food - Das Gute der Langsamkeit

Share:
Reading time: 10 min
Geisterdörfer Italien amavido

Der Beginn eines neuen Jahres bringt immer eine gewisse Spannung mit sich. Wir beenden das alte Jahr oft mit einer reflexiven Haltung, gewissermaßen einer prüfenden Betrachtung dessen, was hinter uns liegt. Und dann folgen Vorfreude und Erwartungen an ein neues, spannendes Jahr.

Was Geisterdörfer in Italien damit zu tun haben? Lass’ uns gemeinsam einen Blick hinter die Fassaden eines kleinen Reiseunternehmens werfen.

Share:
Reading time: 6 min
Verantwortungsvoller Tourismus - amavido

Als jemand der es liebt zu Reisen, reizen mich ganz besonders kleine Ortschaften. Ich habe schon immer Ausschau gehalten nach Dörfern und Plätzen abseits der abgetretenen, allseits bekannten Wege. Ein kleines Dorf kann zu einer Lebens-, aber auch einer Reise-Entscheidung werden. Den Urlaubs- und Reisefokus auf kleine Orte zu legen bedeutet, soziales Kapital und vor allem ein lokales Erbe wertzuschätzen, das von der Tourismusindustrie bisher weitgehend übersehen wurde.

Share:
Reading time: 5 min
amavido: nachhaltige und soziale Projekte

Was hat ein Projekt zur Herstellung von Olivenöl höchster Güteklasse mit amavido zu tun?

Und was verbindet unsere Vision des Reisens und des Gast-Seins mit einem Ferienhausprojekt in einem kleinen Örtchen im Frankenwald?

Finde heraus, wie unsere Mission “Make tourism more human” an diese Ideen anknüpft, und welchen Mehrwert sie auch in Zukunft für den nachhaltigen Tourismus und das “langsame Reisen” bieten können.

Share:
Reading time: 6 min
Page 1 of 212