Urlaub mit Hund Italien - amavido.de

Die schönste Zeit im Jahr ist für viele die Zeit des Urlaubs. Man freut sich auf die lang ersehnte Auszeit mit der ganzen Familie, zu der bei vielen auch ein Vierbeiner gehört. Aber den Hund mit in den Urlaub zu nehmen ist tatsächlich nicht immer so einfach wie gedacht! Viele Hotels und Ferienwohnungen verbieten Hunde und auch am Strand muss man sich oft mühsam ein Fleckchen suchen. Um die Nadel im Heuhaufen zu finden, ist oft großer Zeitaufwand und Recherche nötig. Dabei wollen wir Euch heute helfen…

Da wir uns nichts besseres vorstellen können, als mit Hund nach Italien zu reisen, stellen wir Euch eine kleine hundefreundliche Rundreise durch Italien vor. 

Eine Anreise mit dem eigenen oder geliehenen Auto nach Italien ist für Hundebesitzer kein Problem und so ein Roadtrip macht auch noch richtig Spaß. Also los geht’s … zu unserem Ziel in die Region Marken an der Ostküste Italiens.

 

Entdeckt Italien und die schöne Region Marken mit Hund

Begebt Euch auf eine Rundreise durch eine der schönsten und doch etwas unbekannteren Regionen Italiens – die Marken. Zwischen Adria und Appenninen, umrahmt von San Marino, der Toskana, Umbrien und Abruzzen liegen die Marken im geographischen Herzen von Italien und unmittelbar an der Küste im Osten Italiens, also oben rechts am „Stiefel“ 🙂

Die Marken haben für jeden Urlauber etwas zu bieten: Von schönen (hundefreundlichen) Stränden, über tolle Hügel- und Berglandschaften und unberührten Naturparks, die eine riesige Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen beheimaten. Der größte Naturpark ist der 40km lange „Parco Naturale dei Monti Sibillini“ mit seinem höchsten Berg „Monte Vettore“. Im Zentrum der Region hingegen befinden sich die Grotten von Frasassi, die zu den größten, zusammenhängenden Höhlenkomplexen Italiens zählen.

Wir machen Euch also nichts vor… In den Marken findet Ihr den perfekten Mix aus Badeurlaub, Wanderungen in Gletschertälern, Besichtigung von Höhlen sowie das Suchen, Finden und Essen von den hier heimischen Trüffeln. Aufgrund ihres großen Trüffelvorkommens wird die Region übrigens auch „Trüffelland“ genannt. Eurem Hund wir es gefallen 🙂

Natur pur und einige kulinarische Highlights sind garantiert!

Nicht umsonst waren wir auch schon mit dem amavido Team zu einem Slow-Travel Roadtrip in den Marken. Wir können Euch die Region als nur wärmstens empfehlen – mit und ohne Hund!

 

Unser Vorschlag für eine hundefreundliche Reise durch die Marken

Unser Reisebeispiel gilt für 2 Personen mit Hund – für 3 Wochen
Reisezeitraum: Mitte Mai bis Anfang Juni

  1. Stopp: 1 Nacht als Zwischenstopp im Friaul: Alessandros Bed & Breakfast in Bagnarola im Landesinneren
  2. Stopp: 5 Nächte im Casa Cipriani in Potenza Picena (Marken), jeweils nahe der Küste
  3. Stopp: 7 Nächte in der Locanda di Betty & Lollo in Bacciardi (Marken), im Landesinneren
  4. Stopp: 7 Nächte in Candelara (Marken), nahe der Küste

Reisekosten: Alle Übernachtungen mit amavido für 2 Personen mit Hund kosten Euch ca. 1.990€ inklusive Frühstück. Falls Ihr noch einen Mietwagen benötigt, empfehlen wir Euch diesen über Billiger-Mietwagen.de zu buchen. Hier könnt Ihr die Mietwagen Preise direkt vergleichen und buchen.*

Urlaub mit Hund in Italien - deine Route vom Friaul in die Marken - amavido.de  Italien Urlaub mit Hund durch die Marken - die Reiseroute - amavido.de

1. Stopp: Willkommen im Friaul

Los geht die Reise vermutlich in Deutschland mit dem Auto bis zur ersten Station, unserem ausgewählten Zwischenstopp im Friaul, dem einzigartigen Dorf Bagnarola di Sesto al Reghena – dem „Dorf der Quellen und Flüsse“.

Bagnarola di Sesto al Reghena ist für seine vielen Wasserquellen bekannt. Der dort strömende Fluss Tagliamento ist einer der letzten Wildflüsse der Alpen. In Sesto al Reghena waren einst Benediktinermönche im Kloster der Altstadt angesiedelt.

Unser Tipp: Lasst Euch eine Fahrradtour durch den leuchtend grünen Park „Prati Burovich“ nicht entgehen! Anschließend habt Ihr Euch auf jeden Fall eine Hand voll leckerer Butterkekse „Bussolà“ verdient – eine schnuckelige Spezialität der Gegend.

Unterkunft Empfehlung: CASA DI ALESSANDRO

Ihr wohnt in einem gemütlichen B&B im Dorf Bagnarola im Friaul nördlich Venedigs. Von der Steiermark aus benötigt Ihr knapp 4h bis zu dem idyllischen Örtchen. Das kürzlich liebevoll restaurierte Haus auf dem Land ist nur fünf Minuten vom historischen Ortskern entfernt und Ihr wohnt hier super ruhig gelegen, nahe eines der letzten Wildflüsse der Alpen. Zudem ist es ideal als Basis für herrliche Fahrrad- oder Wandertouren in den umliegenden Tälern. Hunde sind hier herzlichst willkommen. Ihr wohnt in einem Doppelzimmer mit Blick auf den Garten inklusive Frühstück.

 

 

2. Stopp: Im einzigartigen Dorf Potenza Picena – auf einem Hügelthron über dem Meer

Potenza Picena in den Marken ist wirklich zauberhaft – so wie die Hügel der Marken, die sanft zum Meer der Riviera del Conero führen! Fast majestätisch erhebt sich der Borgo von Potenza Picena auf 237 Metern über dem Meeresspiegel, in der Provinz von Macerata. Der Ort ist die perfekte Schnittmenge zwischen harmonischer Landschaft und gleichzeitig menschenfreundlicher Stadt, dem traumhaften Meer und den sanften Hügeln, zwischen einer tausendjährigen Geschichte und der Moderne.

Oben im Borgo innerhalb der Burgmauern, lässt sich das angenehm langsame Leben in kleinen Gassen, zwischen Geschäften (die Region ist bekannt für sein kunstvolles Textilhandwerk), typischen Trattorien und Bars genießen. Aber Potenza Picena ist auch eine Stadt am Meer, so bietet Dir also „Porto Potenza Picena“ eine schöne Abwechslung. Von hier aus erblickst Du den Monte Conero, der von seinen majestätischen 572 Metern aus, ins Meer zu stürzen scheint. Seinen zahlreichen, weißen Buchten mit Sandstränden ist es zu verdanken, dass das Adriatische Meer sogar „Riviera del Conero“ genannt wird.

Direkt nebenan ist die kleine Stadt Loreto. Sie ist von einer weitläufigen Landschaft mit silber-grünen Olivenhainen umgeben. Über dem Hügelmeer erhebt sich die ehrwürdige Kuppel und der Glockenturm der Basilika della Sacra Casa. Das Panorama von Loreto gibt einen traumhaften Blick frei auf das Adriatische Meer.

Unterkunft Empfehlung: CASA CIPRIANI

Der erste Stopp in den Marken ist die sehr schön eingerichtete Casa Cipriani im Ort Loretoein B&B, in dem man sich wie zuhause fühlen kann! In dem ruhigen Borgo, nur sechs Kilometer von den Stränden Porto Recanati und Porto Potenza Picena entfernt, befindest Ihr Euch in einem familiären Ambiente der Großeltern, stilvoll eingerichtet mit Möbeln der Familie. Natürlich ist hier auch der Vierbeiner willkommen.

Hier wohnt Ihr in einem geräumigen Doppelzimmer (20qm) mit Bad und erhaltet ein tolles Frühstück (inklusive) mit selbst gemachten Törtchen und biologischen Produkten.

Tipp: Zum Strand braucht Ihr 10 Minuten und Ihr seid nahe des wunderschönen Naturpark des Coneros. Verschiedene Hundestrände befinden sich ca. 20 Minuten entfernt in Civitanova – die Hundestrände Gigetta, Marebello und Il Cristallo.

Auf dem Weg zum nächsten Stopp empfehlen wir Euch die Route durch den Nationalpark und einem Besuch der Grotten von Frasassi.

 

3. Stopp: Aggritourismo in Bacciardi – das Dorf der „Rätsel“

Dreißig Häuser, eine Piazza, eine Kirche und eine handvoll Einwohner: Die winzige Ortschaft Bacciardi strahlt eine außergewöhnliche Kraft und Energie aus. Dieses Dorf hat ein historisches Zentrum, einen befestigten Kern bestehend aus vielen kleinen öffentlichen Orten, kleine Gässchen und Stadtmauern antiker Herkunft. Es ist ein einzigartiges Juwel mit eigener Geschichte, Kultur und Tradition, die es sich lohnt zu zu entdecken.

Unterkunft Empfehlung: Locanda di Betti & Lollo in Bacciardi

Ihr wohnt in einem sehr besonderem Agritourismus im winzigen Örtchen Bacciardi im Landesinneren der Marken. Euch steht das Familienzimmer mit zwei Schlafzimmern, großem Bad und Küchenmitnutzung zur Verfügung. Gastgeber Betti & Lollo haben das Örtchen zu Füßen des Berges Nerone praktisch wieder zum Leben erweckt und der wunderschöne Hof liegt mitten in der Natur mit tollen Wanderwegen durch die Wälder und Berge. In der Nähe gibt es einige schöne Flüsse zu entdecken.

Tipp: Die Renaissance-Stadt Urbino erreicht Ihr in 45 Minuten und am Wochenende öffnet das allseits beliebte Restaurant der Gastgeber, in dem sie viele Spezialitäten aus selbst angebaute Produkten anbieten. Wir hatten schon mehrere Familien mit Hund hier und alle waren total begeistert von der Atmosphäre der Locanda. Unsere Gründerin Maja kennt die Gastgeber ebenfalls persönlich.

 

4. Stopp: im einzigartigen Dorf Candelara – im romantischen Borgo der 1000 Kerzen

Wie ein kleines Juwel thront Candelara auf dem marchesanischen Hügel, nicht weit von der Adria. Der malerische, mittelalterliche Ort wurde weltweit bekannt durch seine kunstvolle Kerzenherstellung, auf Italienisch ‚Candele‘ und seine traumhaft schönen Kerzenfeste. Ein Ort für Romantiker!

Unterkunft Empfehlung: I FIORI DELLA CAVA

Ihr wohnt in einem stilvollen Landhaus in den markesischen Hügeln in Candelara. Das prachtvolle Landhaus aus dem 19. Jahrhundert bietet zwei Wohnungen, von denen aus man in den Garten blicken kann. Das Gebäude ist alt, aber gut renoviert und die Räume sind angenehm kühl. Da die Besitzer Liebhaber von Design und Architektur sind, erwarten Euch stilvoll eingerichtete Räumlichkeiten und eine elegante Gartenpergola zum Entspannen.

Der Garten mit Swimmingpool und die umliegenden Wälder laden zum Auftanken ein und ermöglichen es, hier schöne Sommerabende zu genießen, begleitet vom Klang der Zikaden. Hier am Morgen vom Gezwitscher der Vögel zu erwachen, ist ein Traum! Bis ans Meer sind es nur 15 Minuten und bis an den Hundestrand in Fano (Arzilla) etwa 20 Minuten.

Die Rückreise – der Urlaub mit Hund geht zu Ende

In Candelara endet die Reise durch die italienischen Marken. Von hier aus tretet Ihr wieder die Heimreise mit dem Auto an. Bis nach München sind es ca. 700km mit dem Auto. Aber auf der Strecke erwarten Euch einige Highlights, die Ihr gerne noch besichtigen könnt: Rimini, Bologna, Modena, Verona und natürlich der Gardasee… Auch an Bozen und Meran kommt Ihr vorbei. Wenn Ihr hier noch ein paar Stopps einbauen wollt, dann helfen wir Euch gerne mit unseren Insider-Tipps für besonders versteckte und authentische Ecken weiter. Denn die gibt es auch in größeren Städten.

Wenn Euch die Rundreise gefällt und Ihr etwas ähnliches erleben wollt, dann freuen wir uns auf Eure Anfrage über unser Formular. Wie das funktioniert erfahrt Ihr hier:

 

Unser amavido Service: Lehn Dich zurück – Wir organisieren bis ins letzte Detail

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und sich eine Reise in die Marken schon gut vorstellen kann, dem helfen wir gerne weiter. Unser Team aus fantastischen Reiseexperten für Italien findet und plant einen Urlaub mit Hund, Kind und Kegel nach Euren Wünschen ganz individuell! Ihr wählt Region(en), Stationen, Zeitraum, Dauer und Aktivitäten selbst und wir stellen Eure Reise zusammen. Ihr wisst noch nicht alle Details? Kein Problem, wir beraten Euch auch zu den besten Reisezeiten oder Regionen die zu Euren Bedürfnissen passen. Einen Reisevorschlag erhaltet Ihr bei uns IMMER kostenlos! Das gehört einfach zu unserem besonderen amavido Service dazu. Also was habt Ihr zu verlieren? 😉

Gerne könnt Ihr hier eine unverbindliche Reiseanfrage stellen – lasst Euch überraschen!

 

MARKEN RUNDREISE ANFRAGEN

 



 
* Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten zur Angebotserstellung zu. Hinweis: amavido verwendet Deine Daten ausschließlich zur Angebotserstellung. Deine Einwilligung kannst Du jederzeit per E-Mail an info@amavido.de widerrufen. Unsere Datenschutzbestimmungen findest Du hier.
 
*erforderliches Feld.

 

 

* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links. Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link buchst, bekommen wir von Deinem Einkauf eine kleine Provision. Für Dich bleibt der Preis gleich, eventuell bekommen wir sogar Sonderangebote mit Preisvorteilen für Dich. In jedem Fall unterstützt Du uns ein wenig weiterhin tolle Reisen für Dich zu erstellen.

Share:
Written by Julia Kordes
Julia Kordes ist Expertin für Marketing und PR. Nach ihrem Studium (M.Sc. Business Management) hat es sie zum Arbeiten nach Berlin verschlagen, wo sie seit über 6 Jahren im Bereich Marketing und Unternehmenskommunikation tätig ist. Bei Amavido begleitet und berät sie das Marketing Team und schreibt den ein oder anderen Artikel für das Amavido Magazin.